Familienaufstellung

Familienstellen in der Gruppe

Aktuelle Termine finden sie hier! (Aufstellungstage)

Was sind Familienaufstellungen? (Beschreibungen)
What is Family Constellation Work? (English)
Wie gestaltet sich der Ablauf einer Familienaufstellung? (Ablauf)

Bei welchen Anliegen kann man aufstellen? (Anliegen)
Welche Fakten und Ereignisse meiner Familie sind wichtig? (Fakten)
Wie oft sollte man aufstellen? (Heilungsprozeß)
Sind Aufstellungen anstrengend oder gefährlich? (Gefahr?)
Systemische Aufstellungsarbeit als Prozeß (Heilungsprozeß)

Besondere Aufstellungen

Wie funktioniert eine Aufstellung in der Einzelsitzung? (Einzelsitzung)
Was sind Symbolaufstellungen (Symbolaufstellungen)

Was sind Bewegungen der Seele? (Bewegungen der Seele)
Welche anderen Systeme außer der Familie kann man aufstellen? (Systemaufstellungen)
Kontakt-Klang-Aufstellungen (Persönliches Aufstellungskonzept)

Aufsätze

Bedingungen für das Gelingen von Beziehungen (nach Bert Hellinger)
60 Jahre Kriegsende – Dimensionen des Familienstellens (Martin Lenz)
Ursachen von Schmerz – Heilung durch Familienaufstellungen (Martin Lenz)
Das Zauberwort heißt „Ja“ – Zur Wirkungsweise von Familienaufstellungen (Martin Lenz)

Literatur

Gunthard Weber (Herausgeber): „Zweierlei Glück“  (Die systemische Psychotherapie Bert Hellingers)
Bert Hellinger: „Ordnungen der Liebe“ (Ein Kursbuch)
Bert Hellinger: „Liebe und Schicksal“ (Paare)
Bert Hellinger: „Wo Ohnmacht Frieden stiftet“ (Traumata, Schicksal und Schuld)
Bert Hellinger: „Mitte und Maß“ (Kurztherapien)
Bert Hellinger: „Die Quelle braucht nicht nach dem Weg zu fragen“ (Nachschlagebuch)
Bert Hellinger & Gabriele ten Hövel: „Anerkennen, was ist“ (Interview)
Bertold Ulsamer: „Ohne Wurzeln keine Flügel“
Bertold Ulsamer: „Das Handwerk des Familienstellens“
Thomas Schäfer: „Was die Seele krank macht und was sie heilt“
Thomas Schäfer: „Wenn der Körper Signale gibt“
Thomas Schäfer: „Wenn Liebe allein den Kindern nicht hilft“
Marianne Franke-Griksch: „Du gehörst zu uns!“ (Lehrer, Schüler und Eltern)
Alfred & Bettina Austerman: „Das Drama im Mutterleib“ (Der verlorene Zwilling)
Ursula Franke: „Wenn ich die Augen schließe, kann ich dich sehen“ (Familienstellen in Einzeltherapie und -beratung)
Daan van Kampenhout: „Die Heilung kommt von außerhalb“ (Schamanismus und Familien-Stellen)
Stresius, Castella & Grochowiak: „NLP & das Familien-Stellen“
Insa Sparrer: „Systemische Strukturaufstellungen“
Wilfried Nelles: „Die Hellinger-Kontroverse“